Immer für einen Spitzenplatz gut – Die ING-DiBa

9 Juni 2010 Kein Kommentar

Im jährlichen Bankentest des renommierten Wirtschaftsmagazins €uro konnte sich die ING-DiBa zum wiederholten Mal an die Spitze setzen. Damit zeigt sich, dass der Erfolg des letzten Jahres keine einmalige Angelegenheit war. Mit der Verteidigung der beiden Titel „Beste Bank“ und „Beliebteste Bank“ setzte sich die ING-DiBa gegen eine Vielzahl weiterer Banken durch.

Vor allem bei Konditionen und Service konnte die ING-DiBa Punkte für sich verbuchen. Maßgeblich für die Auszeichnung als „Beste Bank“ waren hervorragende Konditionen in den Bereichen Girokonto, Tages- und Festgeld, Wertpapierhandel, Baufinanzierung und Ratenkredit.

Weiterhin wurden die Online-Sicherheit und der Service von rund 50 Banken bewertet. Mit dem Sieg in der Kategorie „Beliebteste Bank“ setzte sich die ING-DiBa bei über 100.000 Bankkunden durch, die hinsichtlich ihrer Zufriedenheit mit unterschiedlichsten Bankangeboten und diversen Serviceaspekten befragt wurden. Zu diesen Serviceaspekten zählten vor allem die Erreichbarkeit und Freundlichkeit sowie die Beratungsqualität der Bankmitarbeiter. Hervorzuheben ist noch, dass die ING-DiBa diesen Titel bereits zum vierten Mal erhält.

Die ING-DiBa hält über sechs Millionen Kunden in ihrem Bestand. Damit ist sie mit Abstand die größte Direktbank Deutschlands. Zu ihrem Kerngeschäft gehören vor allem Sparprodukte, das gesamte Wertpapiergeschäft, Baufinanzierungen, Konsumentenkredite und Girokonten. Statt eines teuren Filialnetzes ist die ING-DiBa auf einfache Produkte und günstige Konditionen fokussiert. Sie ist rund um die Uhr 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr für ihre Kunden erreichbar. Den Erfolg aus der €uro-Umfrage hat die ING-DiBa im Übrigen mit der Auszeichnung zum „Onlinebroker des Jahres 2010“, die von den Lesern von Börse Online vergeben wird, erst kürzlich wieder bestätigt.

Die detaillierten Ergebnisse des aktuellen Banken-Checks finden Sie unter anderem in der Mai-Ausgabe des Magazin’s €uro.