Bausparkasse Mainz auf Erfolgkurs mit Wohn Riester

15 Februar 2010 Kein Kommentar

Die Bausparkasse Mainz kann sich trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr 2009 über ein positives Gesamtergebnis freuen. Mit dem erreichten Ergebnis liegt das Mainzer Unternehmen nach 2007 bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren über dem Branchendurchschnitt.

Die Baussparkasse profitierte dabei wie auch ihre Kunden von dem gesteigerten Interesse an der Wohn Riester Rente. Als eine der ersten Bausparkassen ermöglichte die Bausparkasse Mainz ihren Kunden, über zertifizierte Wohnriester-Produkte die staatliche Wohn Riester Förderung in Anspruch zu nehmen.

Für Peter Ulrich, Vorstandssprecher der BKM, ist Wohn-Riester nach wie vor das flexibelste Instrument in der geförderten Altersvorsorge. Er prognostiziert daher eine weiterhin starke Nachfrage auf Kundenseite.

Insgesamt erreichte die Bausparkasse Mainz mit 30.715 abgeschlossenen Bausparverträgen ein Plus von 0,4 Prozent. Die Gesamtsumme der Verträge lag mit 720,3 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahresergebnis.